Logo

Swiss Chamber Music Festival

Das Swiss Chamber Music Festival sorgt für ein Highlight in der vielfältigen Festivallandschaft der Schweiz und setzt mit der Förderung junger Musikschaffender, mit spannenden Programmierungen und Stilbegegnungen einen unverwechselbaren Akzent.

Ausgangspunkt des Festivals ist die Orpheus Swiss Chamber Music Competition, die seit 1974 besteht und jährlich kammermusikalische Studienabgänger von Schweizer Musikhochschulen auszeichnet. Die am Wettbewerb teilnehmenden Ensembles stellen sich der hochkarätigen Jury – derzeit unter der Leitung des Berner Musikers und Cellisten Thomas Demenga –, die jeweils sechs bis sieben Ensembles prämiert. Diesen wird unter anderem eine attraktive Konzertmöglichkeit geboten.

Während Jahrzehnten haben die entsprechenden Preisträgerkonzerte in der Stadt Zürich stattgefunden und waren dann für ein paar Jahre auf Wanderschaft, bis sie 2011 im Berner Oberland eine neue Heimat fanden. Das Swiss Chamber Music Festival war geboren!

Seither werden jährlich an Veranstaltungsorten in den Gemeinden Adelboden, Frutigen und Kandersteg und in Kollaboration mit der Orpheus Swiss Chamber Music Competition herausragende Musiktalente gefördert.

Doch nicht nur klassische Musik für Erwachsene steht auf dem Programm, sondern – in Zusammenarbeit mit der regionalen Musikschule – auch für Kinder. Die Programmleitung blickt zudem über stilistische Zäune hinweg, so kommt der Volksmusik am Swiss Chamber Music Festival eine ebenso zentrale Rolle zu wie etwa dem Jazz.

Die nächste Ausgabe des Swiss Chamber Music Festival findet vom 10. bis 19. September 2021 statt. Das Programm wird im Frühling 2021 bekanntgegeben.